Identitycamp am 7./8. Juni – BarCamp zu „Privacy und Identity 2.0“

21. Februar 2008Barcampby Henning Krieg
4

Für den 7. und 8. Juni ist mit dem Identitycamp in Bremen das erste deutsche Barcamp speziell zu den Themen Identity 2.0, Single-Sign-On, Reputationsmanagement, Beziehungsmanagement und Privacy 2.0 geplant, Initiatoren sind Ralf Bendrath, Daniel Hüttenmeister, Udo Neitzel und Nadine Portillo.

Bis auf die Wikiseite finden sich im Netz derzeit noch keine Informationen zur Veranstaltung – was sich allerdings hoffentlich bald ändern dürfte. Eine große Resonanz dürfte nicht ausbleiben: das angedachte Themenspektrum trifft mit Sicherheit einen Nerv. Die Organisatoren treiben mit ihrem Vorhaben zugleich eine interessante Entwicklung weiter voran: weg von den thematisch sehr breit gehaltenen „allgemeinen“ BarCamps, hin zu thematisch fokussierteren „Special Interest Camps“ wie beispielsweise WordCamp, TourismusCamp und EduCamp. Ich bin gespannt, welche Veranstaltungen 2008 noch kommen werden.

(Sollten Sie sich fragen, was BarCamps eigentlich sind, dann finden Sie im Blog von Franz Patzig eine exzellente Erklärung.) IdentityCampBremen

Nachtrag: Ralf Bendrath, einer der Organisatoren, schreibt hier mehr zu Veranstaltung.

  1. Picki sagt:

    fein. fein.
    Das werd ich mir vormerken.
    Danke für den Post, Henning :)

  2. […] Weitere Informationen hier im Wiki, bei Ralf Bendrath, Not so relevant und Henning Krieg. […]

  3. Sehr gut!
    Das habe ich mir auch erhofft. War eigentlich auch klar mit der Anzahl der aufkommenden Barcamps kann man ja nicht überall hin.

    Teufeloadvokatisch denkend ;) frage ich mich, wann die „camps“ den Kreis zur Konferenz vollenden? Denn die Spezialisierung geht mit einem Wunsch nach geballteren Informationen einher. Schnell kann dann ein Wunsch nach besseren Vorträgen kommen. Die kosten mehr Vorbereitung, die wiederum mehr Geld…

    Hauptsache ich kann weiterhin TShirts tragen! ;)

  4. tbones sagt:

    Hallo,
    gibt es eigentlich auch schon eine Homebanking-Variante, die wie OpenID funktioniert?

    BTW: Wann rüstet dieser Blog auf OpenID hoch? *g*

Schreibe einen Kommentar