Bundesprüfstelle setzt erstmals Blog auf den Index

Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) hat zum ersten Mal ein Blog auf den Index gesetzt. Das indizierte Blog hat nach einer Meldung von Dr. Marc Liesching “Anorexie und Magersucht (Anorexia nervosa) in Gedichten, so genannten „Glaubensbekenntnissen”, Handlungsanweisungen und „Motivationsverträgen” extrem positiv darstellt und glorifiziert“.

Bereits Anfang 2008 hatte die BPjM zu “Pro-Anorexie-Internet-Angeboten” und deren Bewertung durch das so genannte BPjM-12er-Gremium (das 12er-Gremium ist das zentrale Entscheidungsorgan der BPjM) Stellung genommen (als PDF hier abrufbar). Grundlegende Informationen zum Indizierungsverfahren vor der Bundesprüfstelle und den Konsequenzen einer Indizierung hält die BPjM hier bereit.

UPDATE: Johnny Häusler setzt sich auf Spreeblick ausführlich mit der Indizierung auf Basis der 16seitigen Begründung der BPjM auseinander. Lesenswert.

  1. Adrian sagt:

    Leider funktioniert der Link auf die PDF-Datei (“hier abrufbar”) nicht. :(

  2. @Adrian:

    Danke für den Hinweis – Link ist korrigiert.

  3. Carlos sagt:

    sehr beängstigend, der Inhalt, aber auch der Eingriff. wenn da das Tor einmal offen ist, läßt sich vieles hinein interpretieren.

  4. [...] der Bundesprüfstelle bei Spreeblick.de • lawblog.de • blogoscoop.net • blog.beck.de • kriegs-recht.de • unkreativ.net • bundespruefstelle.de • [...]

  5. Blogartikel des Monats - Januar 2009 | Sebastian Ehrhardts Blog sagt:

    [...] Bundesprüfstelle setzt erstmals Blog auf den Index – kriegs-recht.de [...]

Hinterlasse eine Antwort

Ich möchte per E-Mail über neue Kommentare zu diesem Artikel benachrichtigt werden (die Benachrichtigungen können jederzeit wieder abbestellt werden).